Lokal, Regional, National, Global

Ob nun bei einer Gasexplosion in den Baumbergen, beim Schneechaos im Kreis Steinfurt, beim Hochwasser in Ostdeutschland oder beim Tsunami in Indonesien, der THW Ortsverband Havixbeck ist überall da ein verlässlicher Partner, wo Hilfe benötigt wird. 

!!!AKTUELLE INFORMATION!!!

Aktuell wird die Homepage überarbeitet. Bitte entschuldigen Sie eventuelle Fehler. 

 

 

 

 

Funkrufname: HEROS Havixbeck 44/25

Die Fachgruppe Ortung (FGr O) erkundet Schadengebiete und ortet verschüttete, eingeschlossene, vermisste und abgängige Personen mittels technischer Ortungsgeräte und ggf. durch den Einsatz ausgebildeter und geprüfter Rettungshunde. Sie unterstützt insbesondere Bergungseinheiten bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.
Im THW-Auslandseinsatz übernimmt sie Aufgaben aus ihrem gesamten Leistungsspektrum.
Die Helfer/innen absolvieren nach der Grundausbildung im THW ihre Fachausbildung, in der sie u.a. durch Bau- und Trümmerkunde auf die Anforderungen ihrer Einsatzgebiete, vor allem bei Gebäudeschäden vorbereitet werden.

 

Aufgaben der FGr O im Einzelnen

Die Fachgruppe Ortung

  • erkundet Schadenlagen
  • dringt durch Überwinden von Hindernissen zu Schadenstellen vor
  • ortet Verschüttete und Eingeschlossene mit Rettungshunden und / oder technisch- / elektronischen Ortungsgeräten
  • markiert durchsuchte Schadenstellen
  • leistet bei Bedarf "Erste Hilfe"
  • sucht vermisste bzw. abgängige Personen
  • ortet Leckagen z. B. an Ver- und Entsorgungsleitungen mit technisch-elektronischen Geräten

Im Auslandseinsatz können alle vorgenannten Aufgaben übernommen werden.

Soweit nicht mit den Ortungsaufgaben betraut, unterstützt sie die Einheiten / Teileinheiten
des THW bei der Erfüllung ihrer Aufgaben, insbesondere durch Führungsunterstützung.

 

Einsatztaktik

Die Fachgruppe Ortung (FGr O) schafft bei schwierigen Schadenslagen die Voraussetzungen
für die effektive Rettung Verschütteter, indem sie die Lage von Personen ermittelt. Ihre Einsatztaktik setzt auf die Kombination von Bergungsspezialisten, qualifizierten Rettungshunden und technisch-/elektronischen Ortungsgeräten, deren Zusammenspiel auch bei Verschütteten in schwierigsten Lagen einen Rettungserfolg verspricht.
Darüber hinaus kann die Fachgruppe Ortung weitere Aufgaben wie z.B. Vermisstensuche oder Aufspüren von Leckagen an Versorgungsleitungen übernehmen. Die FGr Ortung ist zudem geeignet zur Übernahme örtlicher Sonderaufgaben in Zweitfunktion.